Mitgliederversammlung am 3.2.2020

Neuer Name – vertrautes Wort

Im 30. Jahr seines Bestehens hat der Verschönerungsverein Uedesheim eine Namensänderung vollzogen. „Schönes Uedesheim-Heimatverein e.V.“ lautet der neue Name nach Beschluss der Mitgliederversammlung am 3. Februar. Die bisherige Bezeichnung schien den Mitgliedern „ein wenig aus der Zeit gefallen“ und „Heimat“ sei ein vertrautes Wort, „es gehört zu den schönsten Wörtern der deutschen Sprache“, wie der Vereinsvorsitzende Rotger Kindermann betonte. Zugleich wurde die Satzung an einigen Stellen aktualisiert und angepasst.

Ein Ziel des Vereins ist es, die regionale Geschichte lebendig werden zu lassen, und das geschah mit einem Vortrag von Dr. Stephen Schroeder, Leiter des in Zons ansässigen Kreisarchivs. Er sprach über die Elektrifizierung des Kreises Neuss zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts und wie sie den Alltag der Menschen tiefgreifend veränderte. „Elektrizität war die Schlüsselenergie zu Beginn des industriellen Zeitalters“, unterstrich Dr. Schroeder und stieß mit dem Thema auf ein breites Interesse unter den Teilnehmern. Höhepunkt der Vereinsaktivitäten in diesem Jahr ist ein Sommerfest, auf dem mit allen Uedesheimern das 30-jährige Jubiläum gefeiert werden soll. (rhk)

Schreibe einen Kommentar