Bürgerwäldchen

Schon lange existiert die Idee, in Uedesheim ein sogenanntes „Bürgerwäldchen“ einzurichten, in dem Bürgerinnen und Bürger ihre „eigenen“ Bäume pflanzen lassen können. Hierfür stand das dreieckige Grundstück an der Macherscheider Straße zwischen dem Friedhof und der Fabianusstraße zur Verfügung, welches sich in städtischem Eigentum befindet und ungepflegt aussah.

Mit Hilfe des städtischen Grünflächenamtes konnte die Fläche gereinigt und neu mit Gras eingesät werden. Einige Bäume, gespendet von Uedesheimerinnen und Uedesheimern beleben nunmehr die Fläche. Es können aber noch weitere Bäume gepflanzt werden. Wenn weitere Spenden eingehen, so kann dies im Frühjahr 2014 erfolgen.

Parkbank Plakette

Ein Weg führt inzwischen durch die Anlage.  Schließlich konnten noch zwei Parkbänke beschafft werden, die ebenfalls vom Grünflächenamt aufgestellt wurden.  Eine der beiden Bänke wurde mit einem Messingschild versehen, welches einen launigen Vers enthält. Ein Bild zeigt den Vorsitzenden Karl-Rüdiger Himmes und den Kassierer Uwe Ritterstaedt nach dem Anbringen des Schildes. Das zweite Bild zeigt den Text.

Zwei Dinge fehlen uns noch: Erstens Geld für weitere Bäume und zweitens ein Papierkorb bei den Bänken. Wir arbeiten daran…